RBF x Black Sea Dahu – 25.09.

Deutschrap ist nicht tot – wer das behauptet, hat nur verpasst wo das ganze Gold vergraben liegt. Denn jenseits des Großstadtraps mit seinen immer gleichen Tropen machen Typen wie GIn einer Werkstatt hat Janine Cathrein schon als Fünfjährige angefangen, mit der Geige zu üben. Dann kam das Schlagzeug hinzu. Und dann ihre beiden Geschwister Vera und Simon. Zusammen spielen sie als Black Sea Dahu viszeralen Folk, der mal eher poppig, mal auch kammerorchestral tönt aber stets einen ungemein wärmenden Grundton wahrt, irgendwo am Übergang von Sommer und Herbst. Seit dem Release des Debüts „White Creatures“ (2018) und der darauffolgenden EP „No Fire In The Sand“ (2019) ist das Trio nicht nur in der Schweiz als Garant für intensive Konzerterlebnisse und ausverkaufte Venues bekannt – Vergleiche mit Ben Howard oder Big Thief fallen stets wohlwollend aus. Dabei war die Gründung der Band eigentlich nur Teil der Maturaarbeit von Janine, der die Aufnahme einer CD folgen sollte. Dass sich nun doch alles zum Selbstläufer einer erfolgreichen Musikkarriere entwickelt hat, liegt vor allem am brillanten Songwriting und Zusammenspiel aller Beteiligten. Diese Musik atmet, lacht und weint, ist lebendig im eigentlichen Wortsinne – und live daher umso beeindruckender.

Showtime: 19:00 – 20:00 Uhr

Schlagwörter: