KULTURSOMMER HAMBURG: Scotch & Water – 11.08.

Sehnsucht und Fernweh als wiederkehrende Motive, prägen auch die zweite Single-Auskopplung von Scotch & Water. Während die Hamburger Dreampop-Band diese bei ihrer ersten Single ‚Fear‘ noch in der Weite Nordamerikas, dessen Entstehungsort, mit einer zweifelnden Zuversicht zu stillen suchte, ist ‚Floralia‘ von einer Zeit in den westlichen Anden Süd-Amerikas inspiriert. Aufgekeimt ist ‚Floralia‘ dort in dem gleichnamigen Stadtteil Calis, der „Hauptstadt des Salsa“, und klingt mit seinem Upbeat-Gefühl folglich auch deutlich energetischer. So passt diese Single nicht nur thematisch, sondern auch stilistisch perfekt in den gerade aufblühenden Frühling.

Dem treibenden Sound der Drum-Machine folgend, entfaltet sich ‚Floralia‘ zu einem Song, der gleichermaßen modern klingt und in Erinnerungen an die 80er schwelgen lässt. Dabei zeugen die spanischen Textakzente, die erstmals ihren Weg in einen Song von Scotch & Water finden, von der Wanderlust der international ambitionierten Band.

Als zweiter Song, der in intensiver Zusammenarbeit mit Produzenten Dennis Bajer und Sönke Torpus in seinem zum Tonstudio umgebauten Bauernhaus in Nordfriesland aufgenommen wurde, bildet ‚Floralia‘ gemeinsam mit ‚Fear‘ einen packenden Einstieg in die elf facettenreichen Tracks auf Scotch & Waters abwechslungsreichem und eindringlichem Debütalbum „Sirens“, welches am 21.5.2021 auf DevilDuck Records erscheinen wird.

Einlass: 18.30 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Schlagwörter: